Christoph Enderer Sportfotograf | chris2rock


Die Fotoprojekte finden ganz bewusst im Lebensumfeld der Teilnehmer statt und beziehen Unterstützungsmöglichkeiten vor Ort mit ein.
Die Themen, die fotografisch bearbeitet werden, sind für junge Menschen attraktiv und knüpfen an den Interessen der Teilnehmer an. Die Mischung aus “Arbeit” und “Event” und die zeitlich überschaubare Projektdauer erleichtern es den Teilnehmern, sich auf das Projekt einzulassen und den Ergeiz zu entwickeln, nichts zu verpassen...

Die Fotoprojekte setzen auf drei Ebenen an:

Stärkung der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit vor Ort
Verstärkung der Bindungen und Ausbau tragfähiger Beziehungen zwischen den Teilnehmern und den vor Ort tätigen Fachleuten, die über das Projekt hinaus weiterwirken.
Möglichkeit der dauerhaften Einbindung der “Fotokids” in die zukünftige Öffentlichkeitsarbeit für Jugendprojekte vor Ort.

Integration ins Gemeinwesen
Aufträge von ortsansässiger Firmen für die Erstellung von Fotos für die firmeneigene Werbung (Anzeigen, Flyer, Homepage,...) durch die Fotokids schaffen einerseits Zugehörigkeit und ermöglichen andererseits die eigenständige Erwirtschaftung der Sachkosten.
Schaffung von öffentlichkeitswirksamen Plattformen (Presseartikel, vom Bürgermeister eröffneten Fotoausstellung im Rathaus,...) die zeigen, welche Fähigkeiten und Qualitäten in der Jugend des Ortes stecken.

Förderung der Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer
Durch die persönliche Wertschätzung und die gesellschaftliche Anerkennung ihrer Leistungen wird das Selbstwertgefühl der Teilnehmer gestärkt und ihre Persönlichkeitsentwicklung positiv unterstützt. Dieser Rollenwechsel erleichtert es den Teilnehmern, neue persönliche Ziele und Zukunftsperspektiven zu entwickeln.
Das Erlernen der Grundzüge der digitalen Fotografie und Bildbearbeitung wird den Teilnehmern in Form eines Zertifikates am Ende des Projektes bestätigt. Diese Qualifikationen werten die eigene Bewerbung auf und können im späteren Berufsleben nützlich sein.

Jedes Fotoprojekt wird auf die individuellen Voraussetzungen und Gegebenheiten vor Ort und passgenau auf die jeweilige Zielgruppe ausgerichtet.


Gemeinde / Einrichtung
Unterstützung und generelles Wohlwollen
kostenlose Bereitstellung von vorhandenen Räumlichkeiten und Ressourcen
Finanzierung der Sachkosten und der Aufwandsentschädigung für das Projektteam

Personal
erfahrene pädagogische Fachkraft (Bezugs- und Ansprechperson vor Ort) erarbeitet gemeinsam mit dem Projektteam die konkrete Ausgestaltung des Fotoprojektes
Fachkraft wählt die Projektteilnehmer aus
Fachkraft informiert bei Minderjährigen entsprechend die Eltern
während des gesamten Projektzeitraumes werden die Teilnehmer von der Fachkraft begleitet
Fachkraft bringt ihre Kompetenzen (Motivierung der Teilnehmer, Regeln vertreten, Grenzen setzen,...) aktiv ein und gestaltet das Projekt insofern maßgeblich mit Fachkraft aktiviert die vor Ort vorhandenen Ressourcen, die für eine erfolgreiche Projektdurchführung nötig sind.

Teilnehmer
6 - 8 Teilnehmer oder/und Teilnehmerinnen
ausreichende Grundkompetenzen, um 5 - 10 ganztägige Treffen erfolgreich durchhalten zu können

Räumlichkeiten, technische und sonstige Voraussetzungen
geeigneter Raum für Shootings (Strom)
Versorgung der Teilnehmer mit Getränken und Brotzeit
mindestens 3 PC-Arbeitsplätze mit Photoshop (kostenlose Testversionen)
Versicherung, die Sach- und Personenschäden abdeckt

Sicherstellung der Nachhaltigkeit
Anschaffung einer Digitalspiegelreflexkamera, die nach Projektende vor Ort weiter nutzbar ist
Anschaffung einer Photoshoplizenz, die nach Projektende vor Ort weiter nutzbar ist
Fachkraft organisiert gemeinsam mit den Teilnehmern die Öffentlichkeitsarbeit
Fachkraft stellt sicher, dass die Teilnehmer sich bei Interesse die Kamera ausleihen können und ein PC-Arbeitsplatz zur Bildbearbeitung dauerhaft zur Verfügung steht
Fachkraft bindet die Teilnehmer nach Bedarf und Möglichkeit in die zukünftige Jugendarbeit vor Ort ein: fotografische Dokumentation von Jugendevents, Bilderstellung für die Homepage der Einrichtung, Ansprechpartner für Bildbearbeitung in der Einrichtung,... gegen Aufwandsentschädigung