Christoph Enderer Sportfotograf | chris2rock


Die "Jugendphase" ist heute gekennzeichnet durch längere Ausbildungszeiten und größere Berufswahlmöglichkeiten.

Gleichzeitig haben (gerade auch benachteiligte) junge Menschen heute geringere Chancen auf dem Arbeitsmarkt, weniger Orientierungsmöglichkeiten an typischen und vorgegebenen Lebensmustern und größere Schwierigkeiten, den Übergang in eine Ausbildung oder in einen Beruf zu bewältigen. Daher sind der Erwerb von Handlungskompetenzen,
Sozialkompetenzen, Erfahrungswissen und Qualifikationen und das Erleben von Wertschätzung und tragfähigen Beziehungen für den Aufbau von Selbstwertgefühl und die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit von ungeheuerer Bedeutung.

Viele junge Menschen leben zwar im finanziellen Überfluss, haben aber einen erheblichen Mangel an Gelegenheiten,
tatsächlich Verantwortung zu übernehmen und selbst etwas zu bewirken, was ihnen gesellschaftliche Anerkennung einbringt. Ihrer Sehnsucht nach mehr Verbindlichkeit in Beziehungen und Tätigkeiten steht oft ein hohes Maß an Unverbindlichkeit gegenüber... Daher müssen Lebenseinstellungen und Verhaltensweisen von jungen Menschen auch als Reaktionen auf ihre von der Gesellschaft vorgegebene Situation verstanden werden.

Äußerungsformen können beispielsweise sein:
- publikumswirksame Treffpunkte im öffentlichen Raum
- Provokation durch Ruhestörung und Pöbeleien
- Sachbeschädigung und Vandalismus
- unkontrollierter Drogenkonsum




Die Fotografie setzte eine intensive Wahrnehmung und Auseinandersetzung mit der Umgebung voraus und fördert die Sensibilität für eigene Gefühle und die Gefühle anderer. Ein Fotograf setzt nicht sich selbst, sondern mit der kreativen und konstruktiven Ausdrucksform der Fotografie anders in Szene. Vorraussetzung für gelungene Aufnahmen sind u. a. ein guter Kontakt zu und Einfühlungsvermögen für das Motiv und die Fähigkeit des Fotografen, eigenständig
Handlungsoptionen zu entwickeln, auszuprobieren und Entscheidungen zu treffen.

Schon die Tatsache, dass ein erfolgreicher Actionfotograf die Teilnehmer ernst nimmt, ihnen etwas zutraut und den Teilnehmern die wertvolle technische Ausstattung anvertraut, tragt zur Förderung ihres Selbstvertrauens bei und drückt Wertschätzung aus.

Die regelmäßige Zusammenarbeit im Projekt und die Projektdauer ermöglichen den Aufbau von tragfähigen Beziehungen zwischen den Teilnehmern untereinander und den Teilnehmern und Projektleitern. Pünktlichkeit, Durchhaltevermögen, zielorientiertes Arbeiten, Verantwortungs- bewusstsein und Zusammenarbeit im Team sind Voraussetzung für den
persönlichen Erfolg, der sich in sehr kurzer Zeit einstellt. Im direkten Vorher-Nachher-Vergleich der Bilder wird der Erfolg sofort und unzweifelhaft sichtbar und damit die Tatsache, dass die Teilnehmer durchaus in der Lage sind, etwas zu leisten und zu bewirken.

Medien sind heute überall präsent. Durch eine Einführung in die digitale Fotografie (Lichtführung, Aufbau, perspektivische Komposition, Zieldefinition und Umsetzung im Rahmen des Shootings,...) und in die digitale Bildbearbeitung werden Qualifikationen vermittelt, die im zukünftigen Berufsalltag nützlich und nutzbar sein können.

Medien lassen sich besser erleben und genießen, wenn man sie durchschaut. Viele Schritte sind nötig, bevor die Bilder, die täglich unsere Meinungsbildung und Einstellungen, unser Kaufverhalten oder unser Wahlverhalten beeinflussen sollen, entstehen. Von der Komposition des Objektes, über die Ausleuchtung und den Winkel bis zur Bildbearbeitung werden
perfekte Täuschungen inszeniert, von denen abhängt, womit wir uns identifizieren, was wir ablehnen, was wir kaufen, was wir bewundern,... Nur wer die Tricks der Medien kennt, kann dieses Wissen nutzen, um Bilder zu hinterfragen, statt sie nur hinzunehmen und zu bestaunen.
Jeder hat eine Vorstellung von der Realität – aber jeder hat eine ganz eigene. So ergeben sich Denkanstöße die dazu
anregen können, eigene Vorstellungen zu hinterfragen und sich neu zu orientieren.
Der kritische Blick auf die eigene Wahrnehmung wird angeregt, der in vielen Lebenssituationen nützlich sein kann...